Ulrich Feldkamp Kraftfahreignungsberater (KFB zertif.)
Ulrich Feldkamp Kraftfahreignungsberater         (KFB zertif.)

Hier finden Sie uns

Fahrschule Ulrich Feldkamp
Duisburger Str. 85
45479 Mülheim an der Ruhr

Kontakt

Ulrich Feldkamp

 

Kraftfahreignungsberater (MPU-Vorbereitung)

Moderator für die Generation 65+

Fahrlehrer aller Klassen

Moderator für ASF / FES Seminare

Moderator für Fahrsicherheits-training für Zweiräder

Kraftverkehrsmeister

 

 

Rufen Sie einfach an unter

 

+49 208 422129

 

Mobil: 0173-538 25 42

 

oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

Öffnungszeiten

Montag bis Donnerstag

von 16.oo Uhr - 18.3o Uhr

 

oder nach telefonischer Absprache

 

www.fahrschule-feldkamp.de

Wir bieten

eine kostenlose, individuelle Erstberatung

zeitliche Unabhängigkeit für Schichtarbeiter

nur Einzelseminare (keine Gruppensitzungen)

Termine auch am Wochenende

Generation 65+

Mobilität und Freude am Fahren bis ins hohe Alter

 

Das Seminar 65+ ist ein vom Fahrlehrerverband Westfalen entwickeltes Programm für den erfahrenen Verkehrsteilnehmer im Straßenverkehr (egal ob 65+ oder darunter)

 

Mobilität ist gerade für ältere Verkehrsteilnehmer ein wichtiges, aber heikles Thema.

Auf der einen Seite sind sie erfahrene Kraftfahrer, die auf ihr Fahrzeug nicht verzichten möchten. Zum Anderen stellen sie sich die Fragen:

 

  • kann ich das noch?
  • bin ich im täglichen Straßenverkehr noch sicher?
  • ist das Autfahren überhaupt noch etwas für mich?

 

Wir bieten ihnen eine wissenschaftlich abgesicherte Beratung ( Wiener Testverfahren)durch unseren geprüften Kraftfahreignungsberater Ulrich Feldkamp.

 

Das Seminar 65+ unterteilt sich in drei zeitlich unabhängige Teile:

  1. die Leistungsbatterie (Wiener Testverfahren)
  2. die Fahrverhaltensbeobachtungsfahrt
  3. das Gruppenseminar

In diesem Seminar verschaffen Sie sich einen Überblick über Ihre Reaktionsfähigkeit und Ihre Aufmerksamkeit, sowie Ihre Konzenrationsfähigkeit, Belastbarkeit und optische Orientierung.

 

Die Teilnahme an einem solchen Seminar 65+ ist absolut freiwillig.

Die ermittelten Daten werden absolut vertraulich behandelt und an niemanden weitergegeben.

Dieser Bericht erschien am 19.02.2013 in der WAZ